Coating-Center-Castrop | Kompetenz in Oberflächenbeschichtungen

Kompetenz bei der Kolbenbeschichtung

Coating-Center-Castrop | Kolbenbeschichtung

Das Beschichten von Kolben bzw. Kolbenstangen ist eines der Kerngeschäfte der Coating Center Castrop GmbH. Modernste Beschichtungsanlagen sind hier in der Lage, hochwertige Beschichtungen für jeden Anwendungsbereich aufzutragen. Mit unserem Know-how ist gewährleistet, dass auch gebrauchte Maschinenteile mehrfach neu beschichtet werden können. Das spart Ressourcen und natürlich auch Kosten. Neben dieser Kernkompetenz der Beschichtung von Oberflächen können wir bei Bedarf auch die komplette Neuanfertigung von Komponenten anbieten. Ob Neubeschichtung oder Neuanfertigung, die langfristige Sicherung der Qualität steht für uns dabei immer im Vordergrund.

Beschichten von Kolben

Ein Hydraulikzylinder besteht wesentlich aus einem Zylinderrohr, in dem sich die Kolbenstange mit dem Kolben hin- und herbewegt. Der Hydraulikzylinder setzt die Druckenergie eines Hydrauliköls in eine gradlinige Antriebsbewegung um. Die Beschichtung der Kolben hat dabei zusammen mit verschleißarmen Kolbenstangendichtungen entscheidenden Einfluss auf die Effizienz und Lebensdauer eines Hydraulikzylinders. Bei allen hydraulischen Vorrichtungen sind dementsprechend die Reibeigenschaften von Kolben, Kolbendichtungen und Kolbenstangendichtungen ein sehr wichtiger Aspekt, denn eine zu hohe Haft- und Gleitreibung wirkt sich zwangsläufig negativ auf den Wirkungsgrad des ganzen hydraulischen Systems aus. Das bedeutet, dass die Güte der Kolbenbeschichtung die Reibung und den Verschleiß maßgeblich beeinflussen kann. Es kann nicht ausbleiben, dass sich mit sehr langer Betriebsdauer die Oberflächenbeschaffenheit der Komponenten verändert. Eine zunehmende Betriebsdauer hat zum Beispiel bei hartverchromten Kolben Einfluss auf die Rauigkeit, was zu Mikrorissen und zu einem Reibungsanstieg führen kann. Umso wichtiger ist es, eine Beschichtung für die Kolben zu realisieren, die auch bei einer langen Lebensdauer ihre Güte behält und die Rauheit und Struktur möglichst nicht verändert.

Infrage kommen zum Beispiel:

hartverchromte Kolbenstangen HVOF-gespritzte Kolbenstangen keramikbeschichtete Kolbenstangen

Leistungsoptimierung bei Motoren

An praktischen allen beweglichen Teilen eines Motors, besonders aber an Kolben, Kurbelwellen, Nockenwellen, Zahnrädern usw. entsteht im Betrieb eine starke Reibungsbelastung. Eine Kolbenbeschichtung ist hier eine sinnvolle Maßnahme zur Reibungsminimierung, um dem Verschleiß entgegenzuwirken und zugleich die Leistung zu steigern. Es ist daher immer ratsam, den Kolben und alle anderen stark beanspruchten Motorenteile zu beschichten. Die Reibungsminimierung sorgt zudem für eine deutlich höhere Lebensdauer des Motors. Die größten Belastungen und Reibungsenergien im Motor entstehen zwischen dem Kolben und der Zylinderwandung. Diese Teile sind daher im Betrieb einer Reibung, großer Hitze und hohem Druck ausgesetzt, denen sie widerstehen müssen. Den Kolben und die Zylinderbüchse beim Kolbenmotor beschichten zu lassen, schützt nicht nur vor Verschleiß, sondern erhöht auch die Dichtigkeit. Dieser Umstand sorgt für mehr Leistung und gleichzeitig für mehr Wirtschaftlichkeit durch geringeren Energieverbrauch. Einen Kolben beschichten zu lassen, führt mithin zu einer spürbaren Motoroptimierung.

Vorteile der Kolbenbeschichtung

Schutz vor Reibungshitze erhöhte Lebensdauer der Kolben geringerer Verschleiß durch Reibung hohe Standfestigkeit verbesserte Gleiteigenschaften höhere Gasdichtigkeit im Brennraum größere Wirtschaftlichkeit geringes Spiel zwischen Kolben und Zylinder

Hartmetall-Beschichtungen für hohe Anforderungen

Den steigenden Anforderungen an die Oberflächen von Hydraulikkomponenten und Kolbenstangen trägt eine Hartmetallschicht Rechnung, die sehr gute Eigenschaften aufweist und für extreme Beanspruchungen geeignet ist. Sowohl gebrauchte Komponenten als auch Neuanfertigungen lassen sich mit dem HVOF-Verfahren beschichten. Eine Hartmetall-Beschichtung kommt neben der lange Zeit üblichen Hartverchromung für Hydraulikkomponenten und Kolbenstangen daher sehr infrage. Durch die hohe Gasstrahlgeschwindigkeit bei der HVOF-Beschichtung können, was die Porosität, Haftfestigkeit, Härte und Schichtdicke angeht, Beschichtungen von sehr hoher Qualität realisiert werden. Beim Hochgeschwindigkeitsflammspritzen wird das Pulver thermisch weniger belastet und höher beschleunigt, was eine sehr gute Haftung der Beschichtung garantiert. Die verschleißfesten und reibungsarmen Hartmetall-Beschichtungen verfügen zudem neben einer großen Härte über sehr gute Antihafteigenschaften. Hartmetalloberflächen können hervorragende Standzeiten gewährleisten und damit Kosten sparen. Sie sind zudem in der Lage, unterschiedlichsten Anforderungen beim Verschleiß- und Reibverhalten gerecht werden.